• Banner web 01 2019 256x35

  • 1
  • Die Mühlenauszeichnungen im Juni 2020:

    1. Das Bundesnetzwerk für bürgerschaftliches Engagement vom Bundesministerium für Familie hat uns zu einem von vier "Best practice projects" bundesweit für Engagement und Klimaschutz ausgezeichnet.

    1. Die UN-Dekade für Biodiversität vom Bundesumweltministerium hat uns für Doras Garten mit dem Preis: "Soziale Natur-Natur für Alle" ausgezeichnet.

    1. Das Bundesministerium für Landwirtschaft und Ernährung hat uns als Leuchtturmprojekt in das Netz der Regionen aufgenommen.

    Weitere Infos unter:
    https://www.achtern-elbe-diek.de/doras-garten-waechst-und-ist-jetzt-schon-ein-hingucker/

     


    Aufgrund der Corona-Pandemie sind alle Termine bis zum 31. August abgesagt.
    Unter Einschränkungen findet der samstägliche Mühlenputz wieder wie gewohnt statt.

     

  • 1

Das Karoxbosteler Mühlentagebuch

  • Klimakönner und neue Termine

    4. Juli 2020


    Liebe Mühlenfrende,
    jetzt haben wir echte Klimakönner in unseren Reihen: Willy und Carsten haben am Montag eine Fortbildung für Waldpädagogik der "Schutzgemeinschaft Deutscher Wald" und der Niedersächsischen Landesforsten besucht und sind jetzt echte Klimakönner. Diese Fortbildungen sind wichtig für unsere BNE-Angebote. Gesägt und aufgeräumt haben fleißige Mühlenfreunde in der Woche natürlich auch wieder.

    Und nun ein paar Termine, bei denen es schön wäre, wenn möglich viele von Euch dabei sein könnten!

    Am 19. Juli feiern wir um 10.30 Uhr einen Open-Air-Gottesdienst mit Taufen im Mühlenbach. Es wird auch gesungen! Den Gottesdienst gestaltet Pastorin Martina Wüstefeld. 

    Am 28. Juli, um 7.30 Uhr (kein Tippfehler!), besucht uns die Europaabgeordnete Lena Düpont.

    Am 13. August, um 15 Uhr, überreicht uns unsere Bundestagsabgeordnete Svenja Stadler den Preis der UN-Dekade "Soziale Natur - Natur für Alle".

    Und an diesem Sonnabend gibt es nach dem Mühlenputz gegen 14.30 Uhr richtig alte Oldtimer auf dem Mühlen-Hof zu sehen.

    Wenn Ihr  auf dem Weg vom Parkplatz zur Mühle einen Manschettenknopf mit blauem Stein findet, freut sich ein Hochzeitsgast der letzten Woche! Also Augen aus 😉

    Liebe Grüße und "Glück zu!"

    Emily und Christina


     

  • fleißige Giesstruppe

    27. Juni 2020


    Liebe Mühlenfreunde,

    diese Woche war die

    diese Woche war die fleißige Giesstruppe besonders gefordert. Zum Glück haben fleißige Mühlenhelfer die Kerntruppe unterstützt. Unsere Obstbäume, die Blumen und das Gemüse sehen einfach prachtvoll aus. Am Sonnabend wollen wir nach der Pause einen kleinen Rundgang machen, um all die essbaren Wildkräuter, die auf der Wiese wachsen, kennen zu lernen.

    Natürlich werden wir auch weiter sägen und die Bierzeltgarnituren werden weiter gestrichen und geschliffen. 

    Die Hecke vor dem Haus ist fertig geschnitten und sieht toll aus. Am Donnerstag waren vier unserer Müller bei Arnold Kahnenbley in Seppensen um die ersten Schritte im Schmiedehandwerk zu lernen. Alle haben ein wirklich scharfes Messer geschmiedet. Am Dienstag haben wir mit Arnold und Frank einen Pressetermin für unseren neuen tollen Rosenbogen für Doras Garten gemacht.

    Im Anhang zu dieser Mail findet ihr das Hygienekonzept für außerschulische Lernstandorte. Bitte lest es euch genau durch. Besonders die Hygiene im Sanitärbereich ist für uns wichtig und unbedingt einzuhalten.

    Morgen wird gegossen und weiter geputzt und geräumt.

    Wir freuen uns auf morgen.

    Liebe Grüße und "Glück zu!"

    Emily und Christina

    besonders gefordert. Zum Glück haben fleißige Mühlenhelfer die Kerntruppe unterstützt. Unsere Obstbäume, die Blumen und das Gemüse sehen einfach prachtvoll aus. Am Sonnabend wollen wir nach der Pause einen kleinen Rundgang machen, um all die essbaren Wildkräuter, die auf der Wiese wachsen, kennen zu lernen.

    Natürlich werden wir auch weiter sägen und die Bierzeltgarnituren werden weiter gestrichen und geschliffen. 

    Die Hecke vor dem Haus ist fertig geschnitten und sieht toll aus. Am Donnerstag waren vier unserer Müller bei Arnold Kahnenbley in Seppensen um die ersten Schritte im Schmiedehandwerk zu lernen. Alle haben ein wirklich scharfes Messer geschmiedet. Am Dienstag haben wir mit Arnold und Frank einen Pressetermin für unseren neuen tollen Rosenbogen für Doras Garten gemacht.

    Im Anhang zu dieser Mail findet ihr das Hygienekonzept für außerschulische Lernstandorte. Bitte lest es euch genau durch. Besonders die Hygiene im Sanitärbereich ist für uns wichtig und unbedingt einzuhalten.

    Morgen wird gegossen und weiter geputzt und geräumt.

    Wir freuen uns auf morgen.

    Liebe Grüße und "Glück zu!"

    Emily und Christina


     

  • Unverhoffte Nachrichten

    19. Juni 2020


     

    Liebe Freunde der Wassermühle Karoxbostel,

    manchmal kommen Nachrichten ganz unverhofft. So war es mit der Nachricht aus Berlin, dass das Bundesnetzwerk für bürgerschaftliches Engagement vom Bundesministerium für Familie, Frauen, Senioren und Jugend unseren Verein als eines von vier "Best practice projects" für Engagement und Klimaschutz ausgewählt hat! Hier kommt der Link:  https://www.engagement-macht-stark.de/fileadmin/ems/Infoletter/2020/2020_SonderInfoletter__Engagement_und_Klimaschutz_.html

    Darauf können wir wirklich stolz sein!

    Aber natürlich war das nicht das einzige, was diese Woche passiert ist.

    Rechtzeitig vor dem Regen hat Christian von der Firma Karl Konrad unser Mühlendach und die Regenrinne vom Hubsteiger aus sauber gemacht. Diese Unterstützung ist einfach große Klasse!

    Am vergangenen Sonnabend hat Gudrun die letzten Fensterscheiben im Kuhstall eingesetzt. Nun ist alles fertig! Olaf Rieck von der Firma Pätzmann hat sich das Wasserrad angeschaut und wird demnächst das Klappern der Schaufeln beheben. Die Sägemüller waren auch wieder fleißig und werden bestimmt diesen Sonnabend weitermachen. Willy hat den Kompost von unserem alten Kompostberg zum neuen in Doras Garten gefahren. Toll, wie viele große Insektenlarven darin leben! Anke hat wieder fleißig gestrichen und Reinhard hat alle Klebebänder von den Tischen entfernt. Detlef hat geschliffen, Michael restauriert die historischen Bänke. Frank H. hat alle Presseartikel der letzten Monate fotografiert, um unseren Pressespiegel auf der Homepage zu vervollständigen. Elisabeth, Wolf-Rüdiger und Bärbel haben fleißig Unkraut gejätet. An allen Ecken und Enden wurde wieder tüchtig gearbeitet.

    Diesen Sonnabend müssen wir den Viehanhänger auf seinen neuen Platz ziehen. Die Hecke vor dem Haus kann auch geschnitten werden und rund um die Neuanpflanzungen müssen wir mit dem Freischneider aktiv werden.

    Außerdem veranstalten die Johanniter am Sonnabend einen Erste-Hilfe-Outdoor-Kurs an der Mühle. Sie fangen schon um 9 Uhr an. Also nicht wundern.

    Ganz wichtig: Unsere Imker kommen am Sonnabend mit dem ersten Frühtrachthonig der Saison an die Mühle.

    Liebe Grüße und "Glück zu!"

    Emily und Christina


     

Wegen der Corona-Pandemie sind alle Termine sind bis zum 31. August abgesagt.

  • 01. Januar 2020: An jedem letzten Freitag im Monat: Standesamtliche Trauungen +


     An jedem letzten Freitag im Monat finden in der historischen Wassermühle Karoxbostel standesamtliche Trauungen statt.


     

  • 21. August 2020: Abgesagt: Vergnüglicher Wilhelm Busch Abend mit Gabriele Schwedewsky, Teil 2 +


     Ritzeratze, ritzeratze – geht die Säge mit Geknacke ...

    Nicht nur die Tatsache, dass an unserer ›Schönen‹ eine Sägemühle mit Venezianischem Sägegatter allein durch Wasserkraft angetrieben werden kann lässt Paralellen zu Wilhelm Busch erahnen.

    Tatsächlich bereitet Ihnen die Märchenerzählerin Gabriele Schwedewsky an der Wassermühle Karoxbostel einen vergnüglichen Wilhelm-Busch-Abend. Lassen Sie sich überraschen!


     

  • 13. September 2020: 11-17:30 Uhr: Tag des offenen Denkmals +


    Der Verein Wassermühle Karoxbostel feiert am Sonntag, 13. September ein fröhliches Fest anlässlich des „Tags des offenen Denkmals“. 

    Das vielfältige Programm beginnt um 10.30 Uhr mit einer Andacht. Von 11 bis 17.30 Uhr herrscht dann buntes Treiben rund um die Mühle. Ab 12 Uhr gibt es stündlich Führungen durch das Denkmal-Ensemble. 

    In der restaurierten Mühle aus dem Jahr 1893 können die Besucher erleben, wie Korn zu Schrot und feinstem Mehl vermahlen wird. Im Backhaus werden daraus leckere Brote gebacken. Technikfans können außerdem das seltene Venezianische Gatter der wiederaufgebauten Sägemühle in Aktion erleben. „Wir sind jetzt wieder eine richtige Sägemühle, denn unser Sägegatter kann endlich wieder durch das Wasserrad angetrieben werden“, sagt die Vorsitzende des Mühlenvereins, Emily Weede. Während bisher in der wiederaufgebauten Sägerei mit Hilfe eines Elektromotors Baumstämme zu Balken, Bohlen und Bretter gesägt wurden, erfolgt die Kraftübertragung vom Wasserrad auf die Säge nun über eine 33Meter lange Welle, die vom Mühlenkeller in den Keller der Sägerei verläuft. „Diese Konstruktion ist etwas ganz Besonderes und ein Leckerbissen für Technik-Fans“, weiß Emily Weede.

    Aber nicht nur die Technik-Begeisterten kommen beim „Tag des offenen Denkmals“ garantiert auf ihre Kosten: An zahlreichen Ständen können Besucher Köstliches, Kreatives oder Kurioses entdecken. So gibt es den beliebten Mühlenflohmarkt, einen Bücherflohmarkt, einen Marktstand mit Mühlenprodukten, kreative Floristik von Susanne Wetzel sowie Schönes aus Olivenholz von Anja Grund-Kindler. 

    Natürlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt: Es gibt Kaffee, selbstgebackenen Kuchen,
    erfrischende Getränke, geräucherte Forellen frisch aus dem Ofen, selbstgemachte Salate und Grillwurst vom Bentheimer-Schwein und die Mühlen-Imker Andrea und Thomas Kallweit haben leckeren Mühlenhonig dabei. 


     

  • 16. Oktober 2020: 19 Uhr: Krimi-Nacht mit Gabriele Schwedewsky +


    Mörderisch gute Unterhaltung – Krimi-Nacht in der Wassermühle Karoxbostel!

    Und genau aus diesem Grund laden die bekannte Erzählerin Gabriele Schwedewsky und der Verein Wassermühle Karoxbostel e.V. zu einer spannenden Krimi-Nacht am Freitag ein. Ab 19 Uhr ist mörderisch gute Unterhaltung in der historischen Wassermühle Karoxbostel an der Karoxbosteler Chaussee 51 garantiert.  Am prasselnden Kaminfeuer in der Tenne des alten Bauernhauses von 1817 entführt Gabriele Schwedewsky ihre Zuhörer in die dunkle Welt des Verbrechens. Gabriele Schwedewsky will noch nicht zu viel verraten, aber es wird wieder sehr spannend.

    Allerdings werden in Karoxbostel keine ganz harten Krimis zu hören sein: „Schließlich sollen sich die Zuhörer nach dem gut dreistündigen Programm auch noch von der einsam gelegenen Mühle nach Hause trauen“, sagt die bekannte Erzählerin aus Hittfeld. Das Programm wird jeweils nach einer halben Stunde von kleinen Pausen unterbrochen werden. Dann können sich die Zuhörer mit Getränken und Käsehäppchen für die nächsten spannenden Geschichten stärken.

    Das Eintrittsgeld für den Einlass kommt komplett der Sanierung des Denkmal-Ensembles Wassermühle Karoxbostel zugute. 

    Termin in Kalender speichern


     

  • 20. November 2020: Deutscher Vorlesetag +

     

    Weitere Informationen folgen in Kürze. 


     

  • 05. Dezember 2020: 12-17:30: 8. Adventsmarkt an der Karoxbosteler Wassermühle +


    Es duftet nach frisch gebackenen Keksen, Bratäpfeln und Glühwein: Am Sonnabend, den 5.. Dezember, können sich Besucher beim 8. Adventsmarkt an der Wassermühle in Karoxbostel in historischem Ambiente auf eine besinnliche Weihnachtszeit einstimmen lassen. Von 12 bis 17.30 Uhr bieten
    Kunsthandwerker an zahlreichen Ständen in dem denkmalgeschützten Gebäude-Ensemble ihre handgefertigten Kreationen an. D

    Der Mühlenverein bietet außerdem an seinem Marktstand eine große Auswahl an Marmeladen, Likören, selbst gepressten Apfelsaft und selbstgebackenen Keksen an. Bücherfreunde können im ehemaligen Kuhstall nach dem richtigen Lesestoff für die Feiertage stöbern. Vor der wiederaufgebauten Sägerei gibt es frisch gekochte Erbsensuppe und leckere Bratäpfel aus dem Lehmbackofen. Auch im ehemaligen Schweinehaus laden Stände zum Stöbern und Entdecken ein. Auf dem Hof werden Forellen geräuchert. Wer auf der Suche nach einem Weihnachtsbaum ist, kann
    sich am Tannenbaumstand den schönsten Weihnachtsbaum für zu Hause kaufen.


    In der guten Stube werden Geschichten vorgelesen und Weihnachtslieder gesungen. Am Kamin in der Tenne können Sie behaglich am Feuer plattdeutschen Weihnachtsliedern lauschen. Im Mühlencafé können die leckeren selbstgebackenen Torten und Kuchen – viele nach Rezepten aus dem „Karoxbosteler Backbuch“ gebacken – bei einem Becher Kaffee oder Tee genossen werden. Der Adventsmarkt klingt um 17.30 Uhr mit einem adventlichen Singen aus.

    Der Eintritt ist wie immer frei.

    Das Karoxbosteler Mühlen-Team freut sich auf Ihren Besuch und wünscht Ihnen schon heute einen wunderschönen, behaglichen und richtig tollen Tag an der Wassermühle Karoxbostel.

    Termin in Kalender speichern


     

  • 27. Dezember 2020: 10 Uhr: Weihnachtlicher Gottesdienst +


    Weitere Informationen folgen in Kürze.

    Termin in Kalender speichern


     

  • 1

Vielseitiges Aktions-Angebot am außerschulischen BNE-Lernstandort Wassermühle Karoxbostel

  • Ich und Du


    Angebote für Eltern und Großeltern mit Kinder oder Enkeln

    Kommen sie mit ihren Kindern oder Enkeln zur Wassermühle Karoxbostel!

    Erleben Sie gemeinsam die spannende „Mühlenrallye“ rund um die Wassermühle.

    Hier gibt es für alle Altersgruppen viel zu entdecken:

    Die Mühle, die Wiesen, der Bach,

    Weiterlesen
  • Rund um die Biene

     

    Andrea & Thomas zeigen wie es mit den Bienen geht 

    So wohnen die Bienen:

    Theorie = Beute und Zubehör ansehen, Begriffe klären, Ausrüstung des Imkers, Arbeiterin, Drohne, Königin
    Praxis = Beute mit Bienen öffnen, Nisthilfen für Wildbienen, Bestimmung von Wildbienen und Pflanzen

    Geeignet für Klasse 1-4

    Honigernte:

    Weiterlesen
  • Wo kommt unser Essen her?

    Rund um die Kartoffel:

    Wir pflanzen gemeinsam verschiedener Kartoffelsorten. Anhäufeln, ernten und verwerten stehen ebenfalls auf dem Programm. Dieses Angebot ist für mehrere Tage geeignet.

    1. Vorbereitung des Bodens.

    2. Pflanzen und häufeln.

    3. ernten und verarbeiten. 

     

    Die Kinder erleben hier den Wachstumzyklus

    Weiterlesen
  • Alltag ohne Strom

    Kochen ohne Strom:

    Wie wurde früher ohne Strom gekocht? Das Kochen auf dem Herd in der alten Mühlenküche ist gar nicht so einfach. Wir lernen den Herd anzufeuern und kleine Gerichte zu kochen.

    Geeignet für Klasse 3-8 

    Waschen ohne Strom:

    Dreckige Wäsche?! Waschmaschine auf,

    Weiterlesen
  • Wald, Wiese, Bach

    Verstecken-Entdecken:

    Rallyes durch Wald und Wiesen mit kniffligen Aufgaben, die gelöst werden müssen.

    Die Rallyes werden ab Kindergartenalter bis zum Erwachsenenalter  angeboten, auch für Menschen mit Behinderung.

    Nistkästen für Vögel, Fledermäuse und Insektenhotels:

     
    Nistkästen selbst bauen, wichtige Informationen zu den Bewohner lernen.

    Was

    Weiterlesen
  • Unsere Tiere

    Wie leben Hühner artgerecht?

    Mit unseren Mühlenhühnern kann man viel lernen. Was braucht ein Huhn? Wieviele Hühnerrassen gibt es? Welche Farben haben die Eier? Antworten auf diese und viele andere Fragen bekommen Kinder vom Kindergarten- bis zum Grundschulalter.

    Pferde sind keine Sportgeräte:
    In Svenjas

    Weiterlesen
  • Wunderbar erzählt


    „Kamishibai – Komm und sei dabei“ Meine Einladung in das Erzähltheater! 

    Geschichten mit allen Sinnen erleben sowie eigene Bilder gestalten und präsentieren.

    Wir entdecken dabei Themen, über die wir gemeinsam wunderbar philosophieren können,

    z. B. über „Freundschaft“. Kann man mit einem Baum befreundet sein?

    Freundschaft als zentraler

    Weiterlesen